[Review] Anonym im Internet mit AirVPN (Test)

AirVPN Video Testbericht / Review

AirVPN im Videotest

Speed

Mittlerweile konnte ich einen Speedtest von einer 100Mbit/s Leitung machen. Die Ergebnisse waren beeindruckend:

Geschwindigkeit mit AirVPN

Geschwindigkeit ohne VPN

Die Verluste sind marginal. Um den Latenzverlust zu testen habe ich die Seite www.wieistmeineip.de angepingt . Wie im Video zu sehen befindet sich der Verlust im einstelligen Bereich. Auch das ein Spitzenwert.

Leider bieten nur die Server in meiner Umgebung (Niederlande, Deutschland, Tschechien, usw.) diese Geschwindigkeit. Umso weiter entfernt die Server, umso geringer die Geschwindigkeit. Die Auslastung der Server und die verfügbare Geschwindigkeit wird in der Software angezeigt:

Features

Auch bei den Features kann AirVPN punkten! Man erhält Zugriff auf 183 Server die über 3 Kontinente und 17 Länder verteilt sind. AirVPN ist die erste Wahl wenn es um das Umgehen von Zensur geht: Eine Verbindung kann mit einer Reihe unterschiedlicher Ports aufgebaut werden, es wird Port 443/tcp unterstützt was schon gegen die meisten Firewalls hilft. Wird in einem Land aggressiv das Internet zensiert werden alternative Server zur Verfügung gestellt deren IPs nicht geblockt sind. Darüber hinaus lässt sich eine Verbindung zusätzlich mit einem SSH oder SSL Tunnel absichern. Auch diese Technik hilft beim umgehen von Firewalls.

Darüber hinaus kann man Ports weiterleiten lassen und DDNS Namen verwenden für einen weitergeleiteten Port.

AirVPN bietet eine eigene Software an die sich gut bedienen lässt und viele Einstellungsmöglichkeiten bietet. Diese basiert auf OpenVPN und ist selbst auch OpenSource.

Um sich mit Android oder anderen Geräten zu den VPN Server zu verbinden werden *.ovpn Konfigurationsdateien zur Verfügung gestellt. Diese können mit einem umfangreichen “Config Generator” generiert werden.

Geo Unblocking

Ein geniales Feature ist das Geo Unblocking: am besten erkläre ich das an einem Beispiel. Ich verbinde mich mit einem niederländischen Server und bekomme eine niederländische IP. Nun gibt es Probleme auf Inhalte deutscher Mediatheken zuzugreifen. Nicht bei AirVPN! Sobald die Server einen Zugriff auf die ARD Seite erkennen, wird man über einen speziellen Server umgeleitet der dann eine deutsche IP gegenüber der ARD Mediathek ausgibt. Man muss also nicht einmal den Server wechseln um auf geblockte Inhalte zu kommen.

Support

Der Support ist leider etwas lustlos. Hin und wieder bekommt man sinnvolle technische Hilfe, andere Tickets werden wiederum kommentarlos geschlossen. Zum Glück gibt es ein Nutzerforum, aber auch hier hält sich das AirVPN Team eher zurück.

 

Sicherheit

Bei der Sicherheit punktet AirVPN! Alle möglichen IP Leaks (DNS / IPv6 / WebRTC) werden mit der eigenen Software effektiv verhindert. Darüber hinaus werden sichere Verschlüsselungsalgorithmen eingesetzt:

Laut eigenen Angaben speichert AirVPN auch keine Logs, somit kann ein User nicht zurückverfolgt werden.

Preise

Für den gebotenen Service sind die Preise sehr fair. Wer unsicher ist kann beim Support nach einem 3 Tage Testaccount fragen.

Als Zahlungsweise stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Crypto Coins
  • Credit Card
  • Paypal

 

Fazit

Als Fazit gibt es eine klare Kaufempfehlung! Wenige Dienste haben so einen umfangreichen Serverpark, eine übersichtliche und sichere Software und so viele Features wir AirVPN.

 

 

Schreibt mir eure Erfahrungen gerne in die Kommentare. Weitere VPN Anbieter gibt es hier.

AirVPN

54€
8.2

Geschwindigkeit

9.0/10

Features

9.0/10

Support

3.0/10

Sicherheit

10.0/10

Preis

10.0/10

Pros

  • keine Logs
  • stark gegen Zensur
  • keine IP Leaks
  • eigener Client
  • günstig
  • Geschwindigkeit

Cons

  • unmotivierter Support