Zoom H1n Podcast Setup mit 2 Mikrofonen (Stereo Breakout)

5
(2)

Zoom H1n als Podcast Setup?

Der Zoom H1n verfügt über ein X/Y Stereo Mikrofon und kann alternativ über eine 3,5mm Klinkenanschluss mit einem weiteren Mikrofon erweitert werden. Sobald ein externes Mikrofon angeschlossen ist, kann das eingebaute Mikrofon nicht mehr verwendet werden. Damit ist der Zoom H1n eigentlich nicht für ein Podcast Setup geeignet. In diesem Video und diesem Artikel möchte ich das Gegenteil beweisen und zeigen wie der Zoom H1n als schnelle und günstige Einsteigerlösung trotzdem fürs Podcasten verwendet werden kann.

Stereo Breakout Kabel / Adapter

Der Klinkeneingang verfügt über einen linken und rechten Kanal, typisch Stereo eben. Dies können wir uns beim Podcasten oder beim Führen von Interviews zu Nutze machen: Uns reicht dabei ein Monomikrofon und wir können die zwei Stereospuren mit zwei Mono-Mikrofonen separat bzw. parallel bespielen. Um nun zwei Mikrofonsignale einzuspeisen, wird ein Stereo Breakout Kabel benötigt, das uns zwei separate Mono-Eingänge zur Verfügung stellt. Bitte beachtet, dass es dieses Kabel in verschiedenen Ausführungen gibt. Wichtig ist, dass der Anschluss für das Zoom H1n ein 3,5mm Klinkenstecker ist. Die gesplitteten Eingänge wiederum müssen dann zu euren Mikrofonen passen. Es können sowohl große als auch kleine Klinkenstecker oder XLR Mikrofone angeschlossen werden, je nach Ausführung des Adapters.

Zoom H1n Podcast

Empfohlenes Zubehör

Bei Interviews haben sich Ansteckmikrofone bewährt. Ich bin mit meinen Edutige ETM-006 sehr zufrieden. Die Mikrofone haben ein gutes Preis- Leistungsverhältnis und können ohne Phantomspannung betrieben werden. Da der Gain nur einmal für beide Mikrofone geregelt werden kann, empfiehlt sich der Einsatz von identischen Mikrofonen. Zudem sollten die Kabel lang genug sein. Ich setze gerne auf flexible Setups und verwende daher einfach eine günstige 3,5mm Klinken Verlängerung.

Vorteile des Zoom H1n Podcast Setups

Preis Leistung

Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar: 2 Mikrofone (2*60€), der Zoom H1n (90€), Stereo Breakout Adapter (16€) und zweimal die Stereo Kabel Verlängerung (5€) ergeben zusammen nur 231€ für ein portables Setup in guter Qualität.

Separate Audio Spuren

Zoom H1n Podcast

Durch das Auftrennen der beiden Stereo-Spuren können die Spuren separat bearbeitet werden. In Audacity können beide Spuren in zwei separate Mono-Spuren aufgetrennt werden.

Kompakt und Mobil

Der Zoom H1n und das Podcast-Zubehör können locker in einer Pausenbrotdose untergebracht werden. Der Zoom H1n kann zudem über zwei AAA Batterien betrieben werden und im Notfall immer noch über eine USB Powerbank. Es ist keine externe Stromversorgung notwendig.

Nachteile des Zoom H1n Podcast Setups

Gain

Die benutzten Mikrofone lassen sich nicht separat Aussteuern, sie sollten also einen gleiche bzw. ähnlichen Eingangspegel besitzen, damit die Aufnahme gelingt.

Video: Zoom H1n Hack: Zwei Mikrofone parallel anschließen und Spuren mit Audacity bearbeiten (Podcast)

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Zoom H1n Zubehör Übersicht

Zoom H1n Podcast FAQ

Kann der Zoom H1n für Podcasts verwendet werden?

Ja! Es können sogar zwei Mikrofone daran angeschlossen werden mit einem Stereo Breakout Adapter Kabel!

Welche Nachteile hat der Zoom H1n bei Podcasts?

Da der Zoom H1n nur einen Stereo Klinken Eingang hat, kann auch nur einmal die Lautstärke (Gain) eingepegelt werden.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 5 / 5. Vote count: 2

No votes so far! Be the first to rate this post.

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?