Was uns mit der Vavoo Box demnächst erwartet #vavoobundle

Was ist Vavoo?

Vavoo ist eine Software die auf dem Mediacenter Kodi basiert. Der Unterschied zu Kodi ist folgender:

Beim Start des Programm gibt man eine Vavoobundle URL ein, mit dieser wird die Software vorkonfiguriert. Das heißt es werden bestimmte Addons vorinstalliert und auch der Skin kann sich ändern.

Bisher sind mir zwei Bundle URLs bekannt:

Erstere sieht nicht gerade legal aus: man erhält Zugriff auf kostenpflichtige Angebote wie beispielsweise:vavoo

  • Livestreams von Sky
  • Amazon Prime
  • Netflix
  • Erotikangebote

Bezahlen muss man bisher nichts dafür.

 

Ist Vavoo legal?

Ich bin ja nun kein Jurist aber da Kodi auch legal ist würde ich sagen ja. Das kann sich natürlich ändern wenn man eine Bundle URL verwendet die einem Zugang zu urheberrechtlich geschützten Inhalten verschafft. Das muss natürlich jeder selber wissen.

Was kostet das?

Die Software ist frei verfügbar. Aktuell zahlt man auch für die Vavoobundle URL nichts. Es gibt auch eine APK für Android, sodass man die Software auf dem FireTV Stick installieren kann.

Ich vermute aber das in Zukunft gebühren für den Zugriff auf Streams und Filme erhoben werden. Es wird auch eine Vavoo Box geben die wohl 100€ kosten soll. Es handelt sich vermutlich um eine Android Box mit vorinstallierter Software. Diese Box hat einen HDMI Ausgang, sodass sie direkt am Fernseher betrieben werden kann.

[Update]

Mit diesem Link erhält man 5% Rabatt auf die Box.

 

Was ist bisher bekannt?

Was oft gefragt wird ist ob die Box P2P verwendet beim Streamen. Das scheint nicht der Fall zu sein. Die Videoquelle bei dem “Community Bundle” ist tata.to, eine typische Streamingseite.

Bisher gibt es die Box auch nicht zu kaufen. Das wird in Zukunft wohl hier möglich sein:

http://www.vavoo-box.com/

Das Design der Box erinnert an bekannte Android Boxen die es auf ebay gibt.

Bisher sind folgende Seiten bekannt:

 

Vorstellungsvideo