Test ibVPN – VPN Anbieter Erfahrungsbericht

ibVPN

ibVPN wirbt mit hoher Sicherheit und Anonymität auf mehr als 100 Server in über 47 Ländern. Ob sich ein Blick auf den VPN Anbieter lohnt, klärt dieser Test.

Geschwindigkeit

Für viele das wichtigste Kriterium:

Wie schnell ist ibVPN? Leider kann der Anbieter in dieser Kategorie nicht Punkten. Ich habe mit Servern aus direkten Nachbarländern nur die halbe 100MB/s Leitung auslasten können. Ohne VPN bekomme ich folgende Geschwindigkeit:

ibVPN

OpenVPN UDP

Auf einem niederländischen VPN Server der zu 97% “frei” ist erhalte ich ledigleich folgende Werte:

IPsec

Ich habe ibVPN aber noch eine Chance gegeben und den “Automatic” Modus gewählt mit der option “fastest server”. Aber schneller wurde es auch nicht, im Gegenteil:

Funktionen

Die Software gefällt mir auf den ersten Blick gut! Es gibt sehr viel einzustellen und viele Funktionen:

Zudem hat man viele Verbindungsprotokolle zur Auswahl, daneben auch stunnel. Dieser muss aber manuell eingerichtet werden und ist leider nicht teil der Software. Folgendes gefällt mir gut:

  • OpenVPN
  • stunnel
  • Protokollauswahl

Was mir an ibVPN nicht gefällt:

  • Kein tcp/443 für OpenVPN
  • kein P2P auf den meisten Servern

Sicherheit

Positiv fällt auf, dass der Anbieter (laut eigenen Angaben) keine IP logt. Bei meinem Test konnte ich auch keinen IP Leak (WebRTC und DNS) feststellen. Wie bereits erwähnt wird stunnel unterstützt. Was aber gar nicht geht ist der KillSwitch:

 

Im Screenshot sieht man, dass der Killswitch aktiv ist und trotzdem kann ich meine Vodafone IP auf der Webseite sehen. Der Screenshot wurde während des Serverwechsels aufgenommen. In der Zeit leakt die IP und das ist besondern gefährlich wenn man P2P oder Torrents laufen hat.

Support

Beim Support gibt es wenig zu meckern. Ich habe per Mail immer schnell Antwort bekommen. Leider waren die Antworten nicht immer ganz korrekt. Auf der Webseite hat man Zugriff auf eine große Knowledgebase.

Preise

Die Preisstruktur ist etwas kompliziert. Richtig interessant ist nur das Angebot “Ultimate VPN” bei dem 5 Verbindungen gleichzeitig aufgebaut werden können. Der Jahrespreis liegt bei knapp $60. Vergleiche ich die Features mit der Konkurrenz bekommt man für den Preis bessere Angebote.

Kaufempfehlung?

Wegen der schwächen bei Geschwindigkeit und bei Sicherheit kann ich keine Kaufempfehlung für den Anbieter aussprechen. Punkten kann der Anbieter in jedem Fall mit den 47 Ländern.

Testvideo

 

ibVPN

$58.06
ibVPN
6.6

Geschwindigkeit

5.0/10

Funktionen

8.0/10

Sicherheit

5.0/10

Support

7.5/10

Preise

7.5/10

Pros

  • stunnel
  • kein IP leak
  • kein Logging

Cons

  • Geschwindigkeit
  • KillSwitch